Menu
Skip to content

AG Fell - Kortikale Oszillationen


PD Dr. rer.nat. Juergen Fell

Arbeitsgruppenleitung


Tel.: 0228 287-19343


Wir erforschen die neuronalen Korrelate von Gedächtnis, Schlaf und Bewusstsein. Themen aktueller Forschungsprojekte sind z.B. die Gedächtniskonsolidierung im Schlaf, das Mind Wandering (gedankliches Abschweifen) und die Modulation von kognitiven Prozessen durch auditorische Schwebungsstimulation.

Mitarbeiter*innen:

  • Dr. rer. nat. Leila Chaieb
  • Dr. rer. nat. Marlene Derner
  • Sofie Krakau, cand. med.
  • Ben Böschen, B.Sc.

Aktuelle Publikationen (Auswahl):

  • Derner M, Dehnen G, Chaieb L, Reber TP, Borger V, Surges R, Staresina BP, Mormann F, Fell  J (2020) Patterns of single-neuron activity during associative recognition memory in the human medial temporal lobe. Neuroimage 221:117214.
  • Cox R, Rüber T, Staresina BP, Fell J (2020) Phase-based coordination of hippocampal and neocortical oscillations during human sleep. Commun Biol 3:176.
  • Cox R, Fell J (2020) Analyzing human sleep EEG: A methodological primer with code implementation. Sleep Med Rev 54:101353.
  • Krakau S, Chaieb L, Helmstaedter C, von Wrede R, Fell J (2020) Reduced past‐oriented mind wandering in left compared to right medial temporal lobe epilepsy. Eur J Neurosci, Apr 17,
  • Chaieb L, Derner M, Leszczyński M, Fell J (2020) Modulation of mind wandering using auditory beat stimulation: a Pilot Study. J Cogn Enhanc 4:40-48.

Alle PubMed-gelisteten Publikationen der AG Kortikale Oszillationen: hier

Alle Google Scholar-gelisteten Publikationen der AG Kortikale Oszillationen: hier

Drittmittel:

  • Wechselbeziehung zwischen intrakraniellem EEG, lokalen Feldpotentialen und Aktionspotentialen während Gedächtniseinspeicherung und Abruf im menschlichen Mediotemporallappen (DFG/SFB1089, 2017-2021)
  • Mediotemporale Kreuzfrequenz-Kopplung während des Schlafes und deren Bedeutung für die Gedächtniskonsolidierung (DFG, 2017-2020)

Kooperationspartner / Forschungsverbünde:

  • Sonderforschungsbereich SFB1089 (Synaptic Micronetworks)
Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.

Notruf 112

Ärztlicher Notdienst 116 117

Giftnotrufzentrale
Tel: +49 228 19240

Notfallzentrum Bonn

Kindernotfallzentum Bonn

UKB-Telefonzentrale
+49 228 287 0

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung:

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.