Menu
Skip to content

AG Lehnertz - Neurophysik


Prof. Dr. rer. nat. Klaus Lehnertz, Dipl. Phys.

Arbeitsgruppenleitung

Klaus.Lehnertz (at) ukbonn.de
Tel.: 0228 287-15864


Unser Ziel ist es, neue Diagnose-, Behandlungs- und Interventionsmöglichkeiten für Menschen mit Epilepsie und anderen neurologischen Erkrankungen zu entwickeln. Dazu analysieren und modellieren wir komplexe Dynamiken des menschlichen Gehirns auf verschiedenen zeitlichen und räumlichen Skalen mit dem Ziel eines verbesserten Verständnisses normaler Hirnfunktionen und des epileptischen Prozesses, dabei insbesondere der Anfallsentstehung, -ausbreitung und -beendigung. Wir verbessern bestehende und entwickeln neue Methoden und Zeitreihenanalyseverfahren aus der statistischen Physik, der Theorie dynamischer Systeme, der Synchronisations- und Netzwerktheorie und modellieren die vielskalige neuronale Dynamik auf komplexen Netzwerken. Für numerische Analysen und Simulationen steht ein 200-Kern Computer Cluster zur Verfügung.

Mitarbeiter*innen:

  • Timo Bröhl, M. Sc.
  • Abhilash Cheekoti, B. Sc.
  • Tobias Fischer, B. Sc.
  • Lukas Kuballa, B. Sc.
  • Thorsten Rings, M. Sc.
  • Davide Rocco, B. Sc.
  • Kerstin Roßmaier, Cand B.Sc.
  • Theresa Wilkat, B. Sc.

Aktuelle Publikationen (Auswahl):

  • von Wrede R, Rings T, Schach S, Helmstaedter C, Lehnertz K (2021) Transcutaneous auricular vagus nerve stimulation induces stabilizing modifications in large- scale functional brain networks: towards understanding the effects of taVNS in subjects with epilepsy. Sci Rep 11, 7906
  • Kurth JG, Rings T, Lehnertz (2021) Testing jump-diffusion in epileptic brain dynamics: impact of daily rhythms. Entropy 23, 309
  • Lehnertz K, Bröhl T, Rings T (2020) The human organism as an integrated interaction network: recent conceptual and methodological challenges. Front. Physiol. 11, 598694.

Alle Publikationen der AG Lehnertz: hier und hier

Drittmittel:

  • DFG (LE 660/71: Analyse lokaler Eigenschaften zeitlich veränderlicher Interaktionsnetzwerke: Welche Netzwerkkomponenten sind wichtig für die Dynamik?)
  • Argelander Grants Universität Bonn (Using complex networks to identify effective containment strategies for the commuter-based spread of COVID-19 in NRW)

Kooperationspartner/ Forschungsverbünde:

  • Interdisziplinäres Zentrum für komplexe Systeme (IZKS), Universität Bonn
  • Theoretische Physik / Komplexe Systeme, ICBM, Universität Oldenburg (U. Feudel)
  • Max Planck Institut für Physik komplexer Systeme Dresden (H. Kantz)
  • Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (J. Kurths)

Downloadbereich

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies.

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.

Notruf 112

Ärztlicher Notdienst 116 117

Giftnotrufzentrale
Tel: +49 228 19240

Notfallzentrum Bonn

Kindernotfallzentum Bonn

UKB-Telefonzentrale
+49 228 287 0

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung:

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.