Skip to content
Universität Bonn
Universitätsklinikum Bonn

Sektion für Phoniatrie und Pädaudiologie

 

Die Behandlungen erfolgen durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Phoniatrie und Pädaudiologie sowie HNO-Heilkunde, Logopädie und Funktionsdiagnostik. Darüber hinaus kooperieren wir mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum des UKB. Die Sektion deckt das gesamte Spektrum von Störungen und Erkrankungen in den Bereichen kindliches Gehör, Stimme, Sprache, Sprechen und Schlucken ab. Wir beteiligen uns am Projekt Neugeborenen-Hörscreening Nordrhein.

 

Am Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) des UKB wird eine umfassende interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung für Säuglinge, Kinder und Jugendliche angeboten, die mit / ohne chronische Erkrankung entwicklungsverzögert oder in der Entwicklung gestört bzw. von Behinderung bedroht oder behindert sind.

 

  • alle Hörstörungen
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS)
  • Sprachentwicklungsstörungen und -verzögerungen (SEV)
  • Sprechstörungen
  • Stimmstörungen
  • Schluckstörungen
  • Hörgeräteversorgung und -überprüfung
  • Hörimplantatversorgung und -anpassung (Cochlea-Implantat, weitere implantierbare Hörsysteme wie Mittelohr- und Knochenleitungsimplantate)

Um einen Termin zu vereinbaren, rufen Sie uns bitte an.

Außerdem beteiligen uns im Rahmen der interdisziplinären Kooperation am UKB bei der Untersuchung und Behandlung von Kindern  
- aus dem perinatologischen Problemkreis, vor allem ehemalige Risikoneugeborene und Frühgeborene mit Folgeerkrankungen,
- mit Störungen des zentralen und peripheren Nervensystems sowie Störungen der psychomotorischen Entwicklung,
- mit neurodegenerativen Erkrankungen und Erkrankungen des neuromuskulären Apparates,
- mit metabolischen Erkrankungen, Chromosomenanomalien und Syndrom-Patienten mit Mehrfachbehinderungen,
- mit Störungen der Sinnesorgane,
- mit psychischen Störungen und Verhaltensstörungen bei chronischen Erkrankungen und Behinderungen mit psychosozialer Begleitsymptomatik,
- mit chronischen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters.

 

 

  • Analyse der Stimmlippenschwingungen mit Video-Endoskopie und Stroboskopie
  • Elektroglottographie
  • Stimmfeldmessungen
  • Elektroakustische Stimmschall-Analyse
  • Stimmbelastungstests
  • Kehlkopf-Elektromyographie
  • Botulinumtoxin-Injektion bei spasmodischer Dysphonie
  • Stimmlippenaugmentation

 

Um einen Termin zur Abklärung von Stimmstörungen zu vereinbaren, rufen Sie uns bitte an.

 

  • Flexibel-endoskopisch kontrollierte Farbschluckuntersuchung

 

Um einen Termin zur Abklärung von Schluckstörungen zu vereinbaren, rufen Sie uns bitte an.

Information gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung "Beauftragter für Medizinproduktesicherheit"

Sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 6 Medizinprodukte-Betreiberverordnung steht Ihnen das Universitätsklinikum Bonn im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten, Informationen zu Rückrufen oder Warn- und Sicherheitshinweisen sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen unter folgender E-Mailadresse zur Verfügung: Enable JavaScript to view protected content.

Diese E-Mailadresse richtet sich vorzugsweise an Kontaktpersonen von Behörden, Herstellern und Vertreibern von Medizinprodukten.